Abacus Research investiert in das Fintech Startup YAPEAL

Abacus Research investiert in das Fintech Startup YAPEAL

Abacus Research investiert in das Fintech Startup YAPEAL

Erstmals beteiligt sich mit der Ostschweizer Abacus Research eine führende ERP-Herstellerin an einem Challenger im Finanzumfeld. Sie investiert mehrere Millionen Franken in das Zürcher Fintech-Unternehmen YAPEAL. Die Schweizer Antwort zu Revolut hat als erstes Unternehmen von der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht die neue Fintech-Lizenz erhalten.

Abacus Research geht eine strategische Partnerschaft mit YAPEAL ein. Die ERP-Herstellerin investiert einen Betrag in Millionenhöhe in die junge Fintech-Firma. Diese ist dank der Fintech-Lizenz von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) und ihrer ‚digital Wallet App‘ in der Lage, basierend auf Schweizer YAPEAL Kundenkonten umfassende Zahlungsverkehrsdienstleistungen in Echtzeit anzubieten – d.h. der User bekommt ein auf sein Namen lautendes YAPEAL Konto (kein Sammelkonto bei einer Korrespondenzbank oder Kundenkonto bei einer Drittbank) und das Geld liegt vollumfänglich bei der Schweizer Nationalbank. Mit der YAPEAL VISA Debitkarte ist weltweites Zahlen (ApplePay, GooglePay, SamsungPay) sowie e-Commerce Zahlungen zu äusserst günstigen Wechselkursen und natürlich in Real-Time sichergestellt.

Mit dem Investment allein wird es Abacus nicht belassen. Die beiden Firmen planen gemeinsame Entwicklerteams auf die Beine zu stellen, um Prozesse in Echtzeit mit autonomer Buchhaltung und Finanzdienstleistungen zu realisieren; die Real-Time-Verschmelzung von Waren- und Geldkreislauf.

Wir haben seit Jahren nach einem so agilen und auf neuester Technologie operierenden Partner gesucht.

Claudio Hintermann, CEO Abacus:

„Mit YAPEAL erschliesst Abacus die Welt des Real-Time-Banking mit seiner ERP-Software. Die signifikanten Auswirkungen auf die Vereinfachung und Beschleunigung der verschiedenen Prozesse im ERP und die damit verbundene Einsparungen verstehen sich von selbst. Wir haben seit Jahren nach einem so agilen und auf neuester Technologie operierenden Partner gesucht. Wir sind sehr glücklich, mit YAPEAL nun fündig geworden zu sein. Aus unserer Sicht im Schweizer Markt bei weitem der fortschrittlichste Player.”

Thomas Hilgendorff
CEO YAPEAL

Diese Partnerschaft verändert ab sofort und nachhaltig Beziehungen und Prozesse zwischen KMU und Banken.

Thomas Hilgendorff, CEO von YAPEAL, unterstreicht, mit Abacus nicht nur einen neuen strategischen Investor gewonnen zu haben: “Diese Partnerschaft verändert ab sofort und nachhaltig Beziehungen und Prozesse zwischen KMU und Banken. Sie hilft, dem Ökosystem vollautomatisierte Echtzeit-Prozesse bereitzustellen und es somit auf die nächste Stufe zu heben. Davon sollen nebst den Firmen auch ihre Mitarbeitenden und unsere eigenen, Yapster genannten Anwender profitieren können.”

Andere Artikel

Lerocque

Lerocque

LerocqueStell dich mal vor. Mein Name ist Lerocque, ich bin Sänger, Texteschreiber, ab und zu ein bisschen Contentcreator. Und ein Nerd, glaub ich.   Was meinst du genau mit Nerd? Ich liebe alles was mit Science-Fiction, Fantasy und Games zu tun hat. Ich stehe...

mehr lesen
Yannick Blättler

Yannick Blättler

Yannick Blättler  Stell dich mal vor. Mein Name ist Yannick und ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Neoviso, die Firma habe ich vor vier Jahren während dem Studium gegründet. Ich bin Unternehmer, Macher und Neudenker, der gerne Sachen anreisst und/oder...

mehr lesen
Pedro Martin Rojo

Pedro Martin Rojo

Pedro Martin RojoStell dich mal vor. Mein Name ist Pedro Martin Rojo und ich bin selbständiger Fine Art Künstler.  Was inspiriert dich?  Ich male Emotions würde ich sagen, vor allem Portraits, bzw. Gesichter. Mich interessiert diese Connection die man mit dem Bild...

mehr lesen
Non Employee Of The Month

Non Employee Of The Month

NEOTM: Non Employee Of The MonthMit NON EMPLOYEE OF THE MONTH wollen wir die YAPSTER COMMUNITY feiern und unsere YARTIST’s aber auch anderen ‘Fans’ der App bzw. dem YAPSTER eine Plattform geben. Non Employee bedeutet, dass die Protagonisten dieser Rubrik nicht auf der...

mehr lesen

Externer Artikel: Digitale Vorsorge YAPEAL

Externer Artikel: Digitale Vorsorge YAPEAL

Externer Artikel: Digitale Vorsorge YAPEAL

Das ist ein nicht bezahlter Artikel von einem Yapster. Falls du auch einen Beitrag leisten willst – gib uns Bescheid !

Die Zusammenarbeit mit Vontobel trägt erste Früchte. Jetzt in der Yapeal Banking-App innert 5 Minuten eine 3a Vorsorge-Lösung abschliessen. Die smarte und unkomplizierte Säule 3a-Lösung: Die Yapeal Vontobel Vorsorge.

Andere Smartphone-Banking-Lösungen setzen auf Voucher-Codes und Links zu Drittprodukten. Die Vorsorgelösungen der Profis von Vontobel sind hingegen direkt in die Yapeal-App integriert. Vorteile:

  • Das Einzahlen ist super einfach. Die Geldmenge wird via Schieberegler eingestellt.
  • Eintippen von Kontonummern etc. entfällt.
  • Ein Assistent erinnert rechtzeitig einzuzahlen.
  • Das Geld für Ausgaben und die Yapeal Vontobel Vorsorge Anlage ist in einer App sichtbar.

Stefan Eichinger berichtet auf digitalmedia.ch.

 

Andere Artikel

Lerocque

Lerocque

LerocqueStell dich mal vor. Mein Name ist Lerocque, ich bin Sänger, Texteschreiber, ab und zu ein bisschen Contentcreator. Und ein Nerd, glaub ich.   Was meinst du genau mit Nerd? Ich liebe alles was mit Science-Fiction, Fantasy und Games zu tun hat. Ich stehe...

mehr lesen
Yannick Blättler

Yannick Blättler

Yannick Blättler  Stell dich mal vor. Mein Name ist Yannick und ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Neoviso, die Firma habe ich vor vier Jahren während dem Studium gegründet. Ich bin Unternehmer, Macher und Neudenker, der gerne Sachen anreisst und/oder...

mehr lesen
Pedro Martin Rojo

Pedro Martin Rojo

Pedro Martin RojoStell dich mal vor. Mein Name ist Pedro Martin Rojo und ich bin selbständiger Fine Art Künstler.  Was inspiriert dich?  Ich male Emotions würde ich sagen, vor allem Portraits, bzw. Gesichter. Mich interessiert diese Connection die man mit dem Bild...

mehr lesen
Non Employee Of The Month

Non Employee Of The Month

NEOTM: Non Employee Of The MonthMit NON EMPLOYEE OF THE MONTH wollen wir die YAPSTER COMMUNITY feiern und unsere YARTIST’s aber auch anderen ‘Fans’ der App bzw. dem YAPSTER eine Plattform geben. Non Employee bedeutet, dass die Protagonisten dieser Rubrik nicht auf der...

mehr lesen

Spread Yapster Love

Spread Yapster Love

YapsterGetYapster: Spread Yapster Love.

Als Neue/r in der Community heissen wir dich herzlich Willkommen und um unsere Wertschätzung zu unterstreichen, beschenken wir dich gerne mit einem Gutschein oder Guthaben im Wert von CHF 20.- 🎁

An dieser Stelle geht unser Dank auch an unsere Community bzw.  an deinen persönlichen Empfehler! #BestCommunity

Aber zuallererst darfst du dich mal anmelden, dabei möchten wir es dir so einfach wie möglich machen und du klickst einfach beim ersten Screen „Was trifft auf dich zu?“ –> „Registrierungs-Code“ und erfasst deinen Promo Code „YAPS12345678“ 🔦💡😊:

Nach erfolgreicher Registrierung kannst du dich nun offiziell #YAPSTER nennen! Nachfolgend noch ein paar interne Beweggründe für diese Promotion.
Nadina Hadzajlic

Nadina Hadzajlic

Expertin für Kundenbetreuung

Wir gehen einen Schritt weiter in Richtung Zusammenhalt und Loyalität. Wie ihr bereits wisst, bauen wir seit unserem Start auf die Rückmeldungen unserer Community und wer könnte uns daher besser bewerben als unsere Yapster, welche bereits aktiv mitwirken und YAPEAL zu dem machen, was wir heute sind. #BestCommunity

Mit der Kampagne YapsterGetYapster möchten wir dazu animieren, eurem Bekanntenkreis YAPEAL näher zu bringen und so viele wie möglich dafür zu begeistern. Als Dankeschön für den Effort von euch, erhalten alle neuen Yapster ein Willkommensgeschenk zur Begrüssung.

Wir haben bewusst darauf verzichtet auch den bestehenden Yapster zu beschenken. Dies keineswegs, weil wir etwa die Hilfe nicht zu schätzen wissen, ganz im Gegenteil, sondern es war uns wichtig nicht eine sogenannte «sell your friend» Kultur zu starten. Uns geht es nicht um den finanziellen Anreiz, sondern um den Ausbau und die Stärkung des Community-Gefühls.

Gutschein schenken.

Die Kampagne sieht vor, dass man Freunden, Bekannten und Familienangehörigen über In-App/Facebook/Whatsapp oder anderen Kanälen einen Empfehlungs-Code senden kann, welchen sie beim Onboarding eingeben sollen.

Nach erfolgreicher Identifizierung können sie einen Gutschein ihrer Wahl oder ein Startguthaben im Wert von CHF 20.- auswählen. 

Bei den Gutscheinen war uns wichtig, dass für jeden etwas dabei ist, daher steht von Shopping bis zu Lifestyle etwas zur Auswahl. Sollte doch kein passender Gutschein dabei sein, kann einfach das Startguthaben für das Yapeal Konto gewählt werden. #SpreadYapsterLove

Lasst uns gemeinsam Freude verbreiten.

Beschenkt eifrig euren Bekanntenkreis bevor die Aktion zu Ende ist.

Diese Aktion soll uns als Pilot dienen, um Erfahrungen zu sammeln. Eure Feedbacks sind uns auch hier sehr wichtig, damit der Prozess bestmöglichst optimiert werden kann.

Pressemitteilung: YAPEAL goes Apple Pay

Pressemitteilung: YAPEAL goes Apple Pay

Pressemitteilung:
YAPEAL goes Apple Pay

und die Yapster freuen sich!

Das tägliche Einkaufen bequem und schnell über das Smartphone zu erledigen ist eines der Features, das sich die Community von Anfang an gewünscht hat – YAPEAL hört zu und bietet das nun auch für Apple Usern an.

YAPEAL öffnet für ihre Kunden (#Yapster) ab sofort Apple Pay und ermöglicht damit einfache und sichere Zahlungen. Mit Apple Pay können Yapster auf iPhone, Apple Watch, iPad und Mac in Geschäften, in Apps und auf Webseiten schnell und bequem bezahlen.

Um den Dienst nutzen zu können, benötigt die/der Yapster die YAPEAL App. Die Einrichtung ist sehr einfach und schnell.

Sicherheit hat sowohl bei Apple als auch bei YAPEAL höchste Priorität. Bei der Verwendung der VISA Debitkarte mit Apple Pay werden die tatsächlichen Kartennummern weder im Gerät, noch auf den Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird ihnen eine eindeutige Gerätekontonummer zugwiesen, die verschlüsselt und sicher im Secure Element des Geräts gespeichert wird. Jede Zahlung wird mit einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

„Damit haben wir unser Ziel, allen Yapster mobiles Bezahlen zu ermöglichen, erreicht“, sagt Andy Waar, CMO von YAPEAL. „Apple Pay ist ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots und neben dem Thema Echtzeit ein weiterer klarer Mehrwert für das YAPEAL Konto. Damit bestätigen wir unsere führende Position hinsichtlich Geschwindigkeit im Einführen neuer Features für digitale Finanz- und Payment-Lösungen. Zwei Monate nach go-live Apple Pay aufzuschalten ist schon ein Meilenstein, worauf wir sehr stolz sind. An dieser Stelle natürlich ein herzliches Dankeschön an das fantastische Team hinter YAPEAL, das dies ermöglicht – ich bin sehr dankbar Teil davon sein zu dürfen“, so Andy weiter.

Yapster können mit ihrem iPhone und ihrer Apple Watch in Geschäften, Restaurants, Taxis, an Verkaufsautomaten und vielen weiteren Orten mit Apple Pay bezahlen. Beim Einkauf mit Apple Pay in Apps oder im Internet über den Safari-Browser gehören das manuelle Ausfüllen von Kontoformularen oder wiederholtes Eingeben der Versand- und Rechnungsdaten der Vergangenheit an. Jeder über Apple Pay getätigte Einkauf wird per Face ID oder Touch ID oder durch den Gerätezugangscode authentifiziert.

Weitere Informationen zu Apple Pay, findest du unter:

https://www.apple.com/chde/apple-pay/ und 

https://yapeal.ch/apple-pay/ 

Externer Artikel: Einen sommerlichen Tag lang mit Visa Debit bezahlen

Externer Artikel: Einen sommerlichen Tag lang mit Visa Debit bezahlen

Externer Artikel: Einen sommerlichen Tag lang mit Visa Debit bezahlen

Das ist ein nicht bezahlter Artikel von unserem Partner VISA. Falls du auch einen Beitrag leisten willst – gib uns Bescheid !

Wir haben einen Tag lang mit der neuen Visa Debit von Yapeal bezahlt – online, mit dem Smartphone oder mit Karte – ein Selbsttest.

Anfang Juli lancierte Yapeal, das erste offiziell von der FINMA lizenzierte Fintech der Schweiz, die erste Visa Debit in der Schweiz. Die Visa Debitkarte funktioniert für Online-Shopping, kontaktlose Zahlungen über Smartphone und Smartwatch oder im Geschäft sowie bei Zahlungen über Apps. Das müssen wir gleich austesten und planen einen schönen sommerlichen Tag in der Stadt Zürich und wollen dabei die Möglichkeiten der neuen Visa Debit ausprobieren.

Entspannt läuten wir den Tag im Innenhof unseres Lieblingskafis Milchbar ein und geniessen einen feinen Cappuccino. Das erste Mal setzen wir die neue Visa Debit ein, zuerst einmal kontaktlos: kein Problem. Also machen wir uns auf den Weg zum See mit einem kleinen Abstecher in die Migros, um uns mit Snacks für unser Picknick am See einzudecken. Hier kann das Portemonnaie ganz in der Tasche bleiben, die Zahlung erfolgt schnell und unkompliziert mit dem Smartphone.

Mehr zum ganzen Selbsttest auf VISA Europa

Andere Artikel

Lerocque

Lerocque

LerocqueStell dich mal vor. Mein Name ist Lerocque, ich bin Sänger, Texteschreiber, ab und zu ein bisschen Contentcreator. Und ein Nerd, glaub ich.   Was meinst du genau mit Nerd? Ich liebe alles was mit Science-Fiction, Fantasy und Games zu tun hat. Ich stehe...

mehr lesen
Yannick Blättler

Yannick Blättler

Yannick Blättler  Stell dich mal vor. Mein Name ist Yannick und ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Neoviso, die Firma habe ich vor vier Jahren während dem Studium gegründet. Ich bin Unternehmer, Macher und Neudenker, der gerne Sachen anreisst und/oder...

mehr lesen
Pedro Martin Rojo

Pedro Martin Rojo

Pedro Martin RojoStell dich mal vor. Mein Name ist Pedro Martin Rojo und ich bin selbständiger Fine Art Künstler.  Was inspiriert dich?  Ich male Emotions würde ich sagen, vor allem Portraits, bzw. Gesichter. Mich interessiert diese Connection die man mit dem Bild...

mehr lesen
Non Employee Of The Month

Non Employee Of The Month

NEOTM: Non Employee Of The MonthMit NON EMPLOYEE OF THE MONTH wollen wir die YAPSTER COMMUNITY feiern und unsere YARTIST’s aber auch anderen ‘Fans’ der App bzw. dem YAPSTER eine Plattform geben. Non Employee bedeutet, dass die Protagonisten dieser Rubrik nicht auf der...

mehr lesen

Externer Artikel: Neobank Yapeal Inside

Externer Artikel: Neobank Yapeal Inside

Externer Artikel: Neobank Yapeal Inside

Das ist ein nicht bezahlter Artikel von einem Yapster. Falls du auch einen Beitrag leisten willst – gib uns Bescheid !

Yapeal ist offiziell am 6. Juli gestartet. Wir haben Andy Waar, Co-Gründungsmitglied von Yapeal zum Interview getroffen. Spannende Antworten und Ein- und Ausblicke zur Neobank Yapeal.

Andy hat das Rivington & Sons als Location ausgewählt und so findet das Interview in gemütlicher Atmosphäre bei einem Kaffee statt.

Meine erste Frage zielt auf den Produkte Launch und wie zufrieden sie damit sind. «Ja absolut». Andy betitelt dies als «normalen Startup Launch», auf den sie jetzt zwei Jahre lange hingearbeitet haben. «Es hat allen unter den Nägeln gebrannt, live zu gehen».

Dabei sind sie sich im Klaren, mit einer Public-Version rausgegangen zu sein, im Wissen, dass Sie noch nicht dort sind, wo sie sein wollen. Die App ist bis Ende Jahr von den Gebühren befreit oder man kann auf freiwilliger Basis etwas zahlen.

Andy versichert, dass dies etwas sei, was man bis jetzt in dieser Industrie noch nicht kennt – «Da bestreiten wir neue Wege nach dem Credo Probieren, Messen, Korrigieren und das in den verschiedenen Iterationen». 

 

Mehr dazu auf digitalmedia.ch.

 

Andere Artikel

Lerocque

Lerocque

LerocqueStell dich mal vor. Mein Name ist Lerocque, ich bin Sänger, Texteschreiber, ab und zu ein bisschen Contentcreator. Und ein Nerd, glaub ich.   Was meinst du genau mit Nerd? Ich liebe alles was mit Science-Fiction, Fantasy und Games zu tun hat. Ich stehe...

mehr lesen
Yannick Blättler

Yannick Blättler

Yannick Blättler  Stell dich mal vor. Mein Name ist Yannick und ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Neoviso, die Firma habe ich vor vier Jahren während dem Studium gegründet. Ich bin Unternehmer, Macher und Neudenker, der gerne Sachen anreisst und/oder...

mehr lesen
Pedro Martin Rojo

Pedro Martin Rojo

Pedro Martin RojoStell dich mal vor. Mein Name ist Pedro Martin Rojo und ich bin selbständiger Fine Art Künstler.  Was inspiriert dich?  Ich male Emotions würde ich sagen, vor allem Portraits, bzw. Gesichter. Mich interessiert diese Connection die man mit dem Bild...

mehr lesen
Non Employee Of The Month

Non Employee Of The Month

NEOTM: Non Employee Of The MonthMit NON EMPLOYEE OF THE MONTH wollen wir die YAPSTER COMMUNITY feiern und unsere YARTIST’s aber auch anderen ‘Fans’ der App bzw. dem YAPSTER eine Plattform geben. Non Employee bedeutet, dass die Protagonisten dieser Rubrik nicht auf der...

mehr lesen

Zur Werkzeugleiste springen