Lerocque

Stell dich mal vor.

Mein Name ist Lerocque, ich bin Sänger, Texteschreiber, ab und zu ein bisschen Contentcreator. Und ein Nerd, glaub ich.

 

Was meinst du genau mit Nerd?

Ich liebe alles was mit Science-Fiction, Fantasy und Games zu tun hat. Ich stehe sehr auf Conventions und würde auch sehr gerne Cosplay betreiben, aber ich habe schlicht und einfach keine Zeit, weil mein Herz für die Musik schlägt.

 

Wie würdest du deine Musik beschreiben?

Ich würde meine Musik als modernen Elektro-Pop mit Loser-Attitüde beschreiben. Die Loser-Attitüde beschreibt etwas meinen Werdegang. Ich war auf dem Pausenplatz nie der Coolste, ich hatte meine Überzeugungen, die nicht überall gleich gut angekommen sind und erst mit der Zeit und der Evolution der Musik habe ich dann so mein ‘zu Hause’ gefunden. Es waren sogenannte Crossover Bands wie Linkin Park oder Limp Bizkit die mir das Gefühl gaben meinen Weg gefunden zu haben. Aus Rock wurde dann irgendwann Pop aber ich bin immer noch sehr offen was die verschiedenen Musik Genres angeht und versuche das auch in meinem Sound zu widerspiegeln.

 

Woher nimmst du die Inspiration für deine Songs?

Sehr wahrscheinlich sagen das viele, aber die Inspiration für meine Songs kommt aus dem Leben. Aber auch aus dem Leben meiner Familie und von meinen Freunden. Es können aber auch Storys aus Filmen oder Games sein, die ich sozusagen ‘ver-lerocque’ und so eigen mache. Ich versuche einfach mit offenem Sender durch die Welt zu laufen, um alles aufzusaugen was mich inspiriert und das dann in Songs zu transformieren.

 

Wie gehst du mit der aktuellen Situation um?

Bei der aktuellen Situation ist das als Musiker schon krass, ich vermisse es extrem auf der Bühne zu stehen. Gleichzeitig finde ich die momentane Zeit auch sehr gut, um neues zu kreieren. Situationsbedingt verlagert sich alles aufs Internet, dort kann man neue Leute bzw. Künstler kennenlernen. Aus diesen Bekanntschaften entstehen dann interessante Kollaborationen mit verschiedensten Menschen, Kulturen und Musikrichtungen aus aller Welt, die auf jeden Fall eine Bereicherung sind.

 

Demnach ist dir die Digitalisierung nicht fremd?

Digitalisierung ist mir nicht fremd, ich sehe darin sehr viele Chancen. Ich bin ein grosser Internet Fan, natürlich hat alles auch seine Risiken aber in dieser Hinsicht sehe ich das eher als Chance. Es gibt einem die Möglichkeit sich zu vernetzen und Menschen zu erreichen die man früher nicht erreicht hätte, jetzt findet das alles auf einem ganz anderen Level statt.

 

Woran arbeitest du gerade?

Ganz aktuell ist eine Zusammenarbeit mit einem Schweizer-Akt, also doch nicht so weit um den Globus. Ich habe mit PULL N WAY und mit DSM aus England einen Song aufgenommen, der demnächst erscheinen wird.

 

Was hältst du von YAPEAL?

YAPEAL ist die beste Bezahl-App in der Schweiz“ 🙂 nein wirklich, ich bin sehr davon angetan. Die App widerspiegelt auch den aktuellen Zeitgeist. Ich finde es super, dass ich alles auf dem Smartphone erledigen kann. Das entspricht sehr meinem Naturell und meinem Willen technologisch fortschrittlich zu sein.

 

Zu guter Letzt, wie bzw. wo findet man dich am besten?

Man findet mich logischerweise im Internet, einfach Lerocque eingeben und ich erscheine, wie Magie.

 

Danke YAPEAL, #YAPSTER4LIFE

https://lerocque-music.com/

 

Weitere NEOTM Artikel

Share This
Zur Werkzeugleiste springen