«Wir haben das ganze Jahr Black Friday – hilf uns, anders zu sehen.»

«Wir haben das ganze Jahr Black Friday – hilf uns, anders zu sehen.»

«Wir haben das ganze Jahr Black Friday – hilf uns, anders zu sehen.»

Das ist ein nicht bezahlter Artikel von einem Yapster. Falls du auch einen Beitrag leisten willst – gib uns Bescheid !

Blinde, sehbehinderte, hörsehbehinderte und taubblinde Menschen haben jeden Tag im Jahr «Black Friday» – sie sehen nicht oder wenig. Der Schweizerische Zentralverein für das Blindenwesen SZBLIND hilft betroffenen Menschen «anders zu sehen» – z.B. mit dem Blindenstock. Unter dem Motto «Wir haben das ganze Jahr Black Friday – hilf uns, anders zu sehen» startet der SZBLIND gemeinsam mit Yapeal eine Aktion zum Giving Tuesday. Der weltweite Tag des Gebens findet am 1. Dezember statt. Er lenkt die Aufmerksamkeit – während des Weihnachts-Shoppings, das in vielen Ländern mit dem «Black Friday» startet, auf die Themen Geben, Schenken und Spenden.

In der Schweiz leben rund 377’000 Personen mit einer Sehbehinderung, Blindheit oder Hörsehbehinderung – mehr als 4 Prozent der Gesamtbevölkerung. Der SZBLIND sorgt dafür, dass blinden, sehbehinderten und taubblinden Menschen spezielle Hilfsmittel zur Verfügung stehen, die ihnen den Alltag erleichtern. Der SZBLIND hilft betroffenen Personen, damit sie ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen können, genau wie YAPEAL seine Kunden im finanziellen Alltag unterstützt. 

Wie der SZBLIND unterstützt

Seit vielen Jahren unterstützen wir sehbehinderte, blinde und taubblinde Menschen im Alltag. Als Dachverband im Sehbehindertenwesen setzen wir uns umfassend für ihre Anliegen ein. Mit unseren Projekten wollen wir:

  • die Selbständigkeit und Selbstbestimmung von seh- und hörsehbehinderten Menschen fördern
  • erreichen, dass mit betroffenen Menschen achtsam umgegangen wird und wir ihnen auf Augenhöhe begegnen
  • permanent nach Möglichkeiten suchen, die behinderungsbedingten Nachteile auszugleichen

Unsere Unterstützung und Hilfe sind in folgende Bereiche aufgeteilt:

Beratung von Menschen mit Hörsehbehinderung / Taubblindheit
In unseren sieben Fachstellen Hörsehbehinderung und Taubblindheit erhalten hörsehbehinderte und taubblinde Menschen und ihre Angehörigen Informationen und Beratung, wie der Alltag mit einer Hörsehbehinderung möglichst selbständig bewältigt werden kann.

Freiwilligenarbeit
Taubblinde Menschen können unseren Beratungsstellen mitteilen, wenn sie eine freiwillige Begleitperson für einen Arztbesuch, einen Einkauf oder ähnliches benötigen. Wir bilden die freiwilligen Begleitpersonen umfassend aus, koordinieren und vermitteln ihre Einsätze und übernehmen ihre Spesen.

Bildung- und Freizeitangebote für taubblinde Menschen
Jedes Jahr organisieren wir Anlässe wie Ausflüge, Wanderungen, Museumsführungen, Kulturanlässe, Kurse, Ateliers und Treffpunkte sowie 2 Wochenendausflüge und 3 Ferienwochen. Allen Teilnehmenden steht eine Begleitperson zur Seite, die sie sicher führt und falls notwendig auch Gespräche und Informationen übersetzt.

Hilfsmittel
Über 500 spezielle Hilfsmittel für blinde, sehbehinderte, hörsehbehinderte und taubblinde Menschen befinden sich im Sortiment des SZBLIND. Jedes Jahr geben wir über 35‘000 Artikel ab, darunter Schablonen zum Ausfüllen von Einzahlungsscheinen oder Sicherheitswesten, die wir gratis abgeben. Viele dieser Artikel verbilligen wir, weil wir dafür sorgen wollen, dass blinde und sehbehinderte Menschen nicht mehr für vergleichbare Gebrauchsgegenstände zahlen müssen als Sehende. Dafür setzen wir jedes Jahr ca. CHF 177’000.– ein.

Low-Vision-Abklärung und -Rehabilitation
Der SZBLIND hat die Low-Vision-Rehabilitation in der Schweiz eingeführt. „Low Vision“ bedeutet „schwaches Sehen“. Durch eine Low-Vision-Abklärung können wir feststellen, welches Sehpotenzial bei einem sehbehinderten Menschen noch vorhanden ist. Wir klären ab, wie wir beispielsweise mit Lupenbrillen oder Lesegeräten und Schulungen die Selbständigkeit und Lebensqualität sehbehinderter Menschen verbessern können.

Angewandte Forschung
Um die Situation betroffener Menschen zu verbessern, erforschen wir zurzeit folgende Themen:

  • Wie gestalten Sie eine Beziehung, wenn ein Partner sein Augenlicht verliert?
  • Wie können Sehbehinderungen bei (vor)schulpflichtigen Kindern erkannt und identifiziert werden?
  • Welche Strategien müssen im Fall von zerebraler Sehbehinderung entwickelt werden?

Mit diesen Projekten unterstützen wir unsere Klientinnen und Klienten ganz individuell und zielgerichtet. Dank deiner Spende können wir dies auch in Zukunft tun.

Mit dem Scannen dieses QR-Codes direkt aus deiner Yapeal App (oder anderer Banking App), kannst du deinen sehr geschätzten Beitrag zu unserer Arbeit leisten. Dankeschön!

AVIA Cashback Programm: Ein Schritt in Richtung Wertschätzung von Loyalität.

AVIA Cashback Programm: Ein Schritt in Richtung Wertschätzung von Loyalität.

AVIA Cashback Programm: Ein Schritt in Richtung Wertschätzung von Loyalität.

Patrick Schöni

Patrick Schöni

Business Development Lead

Grosse Visionen verwirklichen sich mit vielen kleinen Schritten. Einen weiteren dieser Schritte machen wir nun hinsichtlich langfristigem Mehrwert für euch Yapster auf unserer Reise hin zu einer loyalen und nachhaltigen Kundenbeziehung.  

Loyalität entsteht durch Wertschätzung. Diese Wertschätzung versuchen wir in unserer täglichen Arbeit einerseits in unser Produkt einfliessen zu lassen und andererseits, indem wir laufend neue relevante Services für euch aufbauen.

Mit dem AVIA Cashback Programm pilotieren wir auf einfache Art und Weise, in welche Richtung ein solcher Service rund um das Thema Loyalität, Rewards und Incentives gehen kann.

Mit AVIA konnten wir den ersten Schweizer Partner auf diesem Weg gewinnen, der bereit ist, gemeinsam den ersten Schritt zu gehen und die langfristige Vision in weitere Taten umzusetzen.

Ein Pilot zum Anfang.

Die wilden Ideen im Kopf sind schon länger vorhanden, was wir wie und wo und sowieso alles machen könnten. Was schlussendlich aber zählt ist die Umsetzung. Darum haben wir uns gleich nach den ersten Gesprächen zwischen AVIA und YAPEAL daran gemacht, ein Minimum Viable Product (MVP) zu erstellen, dass wir nun als Pilot zum ausprobieren aufgeschaltet haben. Dabei haben wir die berühmt berüchtigten Funktionalitätenin der YAPEAL App (Instant Transfer, Yapster-to-Yapster, Info-Kachel) weitgehend wiederverwendet, um euch schnell eine einfache Lösung anzubieten.

Wie bei jedem Pilot ist der aktuelle Service weit vom Zielbild entfernt. Es ist uns aber wichtig, den Mechanismus zu prüfen, euer Feedback abzuholen und dann diese Erkenntnisse in die weitere Entwicklung einfliessen zu lassen.

Der Plan ist mit einer Handvoll teilnehmenden Tankstellen zu starten und bei erfolgreicher Umsetzung sukzessive weitere Anbieter aufzuschalten. Danach prüfen wir eine vertiefte Integration, um den Service noch relevanter und persönlicher zu gestalten.

Update per 01.02.2021: Ausweitung des Pilot auf die ganze Schweiz.

Der erfolgreiche Verlauf des Pilotversuchs im letzten Jahr hat dazugeführt, dass wir die teilnehmenden Tankstellenshops und Tanksäulen auf die AVIA Vereinigung und ihre Mitgliedsfirmen in der ganzen Schweiz ausweiten konnten.

Das AVIA Cashback Programm in deiner YAPEAL App.

AVIA sagt Danke für deinen bargeldlosen Einkauf mit YAPEAL. #BargeldlosesTanken

Bezahle deinen Einkauf an der Tanksäule oder im Shop an einer der teilnehmenden AVIA Tankstelle mit der YAPEAL App und schon belohnen wir dich mit 2% Cashback, ohne dass du etwas dafür tun musst. 

Dein Einkauf löst automatisch eine zweite Cashback Transaktion mit dem Betrag von 2% vom Einkaufswert, zu deiner freien Verfügung, aus. Die Amigo Kachel hält dich mit den nötigen Informationen auf dem Laufenden. Es werden keine persönlichen Daten von YAPEAL mit AVIA geteilt.

Das grösste Tankstellennetz der Schweiz: 600mal tanken, 100mal einkaufen.

Finde heraus, welche Tankstelle sich in deiner Nähe oder auf deiner Route befindet.

Über AVIA.

AVIA ist der Schweizer unter den Tankstellen. 1927 schlossen sich unabhängige Schweizer Importeure von Erdölprodukten zusammen und gründeten die AVIA Vereinigung in der Schweiz. AVIA ist im Gegensatz zu ihren bekannten Wettbewerbern kein multinationaler Konzern, sondern eine typisch schweizerische Einrichtung, die dennoch in Europa eine beachtliche internationale Rolle spielt. Heute beliefern und unterhalten die elf Mitgliedsfirmen der AVIA unter ihrem gemeinsamen Marktsignet das grösste Tankstellennetz der Schweiz mit rund 600 Tankstellen und über 100 Shops. Dank der besonderen Nähe zu ihren Kunden ist die AVIA nicht nur ein attraktiver Treibstoff-, Schmierstoff- und Convenience-Shop-Anbieter, sondern auch ein bedeutender Heizöllieferant des Landes.

Dein Unternehmen will das auch? 

 

Gib uns bescheid und wir packen es an!

patrick@yapeal.ch

Feedback und Diskussion wie immer in unserem Forum.

Externer Artikel: Einen sommerlichen Tag lang mit Visa Debit bezahlen

Externer Artikel: Einen sommerlichen Tag lang mit Visa Debit bezahlen

Externer Artikel: Einen sommerlichen Tag lang mit Visa Debit bezahlen

Das ist ein nicht bezahlter Artikel von unserem Partner VISA. Falls du auch einen Beitrag leisten willst – gib uns Bescheid !

Wir haben einen Tag lang mit der neuen Visa Debit von Yapeal bezahlt – online, mit dem Smartphone oder mit Karte – ein Selbsttest.

Anfang Juli lancierte Yapeal, das erste offiziell von der FINMA lizenzierte Fintech der Schweiz, die erste Visa Debit in der Schweiz. Die Visa Debitkarte funktioniert für Online-Shopping, kontaktlose Zahlungen über Smartphone und Smartwatch oder im Geschäft sowie bei Zahlungen über Apps. Das müssen wir gleich austesten und planen einen schönen sommerlichen Tag in der Stadt Zürich und wollen dabei die Möglichkeiten der neuen Visa Debit ausprobieren.

Entspannt läuten wir den Tag im Innenhof unseres Lieblingskafis Milchbar ein und geniessen einen feinen Cappuccino. Das erste Mal setzen wir die neue Visa Debit ein, zuerst einmal kontaktlos: kein Problem. Also machen wir uns auf den Weg zum See mit einem kleinen Abstecher in die Migros, um uns mit Snacks für unser Picknick am See einzudecken. Hier kann das Portemonnaie ganz in der Tasche bleiben, die Zahlung erfolgt schnell und unkompliziert mit dem Smartphone.

Mehr zum ganzen Selbsttest auf VISA Europa

Andere Artikel

Pull N Way

Pull N Way

Pull N WayStell dich mal vor. Mein Name ist Mylène und ich bin Singer-Songwriterin auch bekannt als Pull N Way. Musik fasziniert mich schon von klein auf. Schon immer hatte ich viele Melodien in meinem Kopf, die sich mit der Zeit zu kompletten Song-Ideen entwickelt...

mehr lesen
Mein Softwarepraktikum bei YAPEAL

Mein Softwarepraktikum bei YAPEAL

Ein Bericht von Jonas Zürcher. Teil meines Informatikstudiums an der Universität Zürich ist ein dreimonatiges Praktikum. Nachdem ich unter anderem wegen der Corona Situation unzählige Absagen bekommen hatte, erfuhr ich durch mein Umfeld von YAPEAL und entschied mich...

mehr lesen
Geld ist nicht das Wichtigste im Leben

Geld ist nicht das Wichtigste im Leben

Teddy möchte eine Maschine erfinden, die seine Gedanken aufschreibt. Bei YAPEAL haben wir eine Möglichkeit gefunden, ein Produkt zu schaffen, auf dem nicht mehr Abzocke draufsteht. Denn genau dieses Cliché, dass alle Banken Abzocker sind, wollen wir widerlegen. Wir...

mehr lesen
Banking macht Spass!

Banking macht Spass!

Er will die ganze Schweiz YAPEALISIEREN.Bekanntheit ohne grosse Budgets herzustellen ist wie ein Marathonlauf. Im „Wa(a)rmode“ ausgedrückt: Jeder Schuss muss treffen! Bei einem Marathonlauf ist das Einteilen der Kräfte wichtig. Ich will, dass die ganze Schweiz YAPEAL...

mehr lesen
Einfach immer dran bleiben

Einfach immer dran bleiben

Markus Kessler wäre vielleicht nicht bei YAPEAL  eingestiegen, hätte er gewusst, wie schwierig das wird. Was mich zurzeit am meisten beschäftigt ist die Backend-Implementation unserer Dienstleistungen. Aber auch, dass wir mehr Kunden gewinnen. Das ist theoretisch...

mehr lesen

Ökosystem: Digitale GV der Yapeal AG bei Kaiser Odermatt & Partner AG

Ökosystem: Digitale GV der Yapeal AG bei Kaiser Odermatt & Partner AG

Ökosystem: Digitale GV der Yapeal AG bei Kaiser Odermatt & Partner AG

 

Diego Benz und Philippe J.A. Kaiser konnten bei der digitalen Generalversammlung der Yapeal AG mitwirken, bei welcher die Aktionäre ihre Stimmen online und live über die Plattform von Daura abgeben konnten. Eine GV per Mausklick also. Dies führt nicht nur zu einem effizienten und kostengünstigen Verfahren, sondern stellt auch im Hinblick auf die Corona Krise eine vielversprechende Lösung dar. Einzig für die Beurkundung der Beschlüsse durch Diego Benz waren die physische Anwesenheit des Vorsitzenden sowie des Protokollführers der Yapeal AG bei Kaiser Odermatt & Partner AG noch unentbehrlich.

Die Digitalisierung ist spätestens mit der Corona Krise auch im Aktienrecht in vollem Gange. Die damit einhergehende digitale GV stellt zweifelsohne die Zukunft für Generalversammlungen dar. Die Notare von Kaiser Odermatt & Partner AG legen damit den Grundstein für die GV auf digitalem Weg und sind dementsprechend bereit für die Umsetzung der neuen Entwicklungen im Bereich des Aktienrechts.

 

Mehr zu den Experten findest du hier.

 

Andere Artikel

Pull N Way

Pull N Way

Pull N WayStell dich mal vor. Mein Name ist Mylène und ich bin Singer-Songwriterin auch bekannt als Pull N Way. Musik fasziniert mich schon von klein auf. Schon immer hatte ich viele Melodien in meinem Kopf, die sich mit der Zeit zu kompletten Song-Ideen entwickelt...

mehr lesen
Mein Softwarepraktikum bei YAPEAL

Mein Softwarepraktikum bei YAPEAL

Ein Bericht von Jonas Zürcher. Teil meines Informatikstudiums an der Universität Zürich ist ein dreimonatiges Praktikum. Nachdem ich unter anderem wegen der Corona Situation unzählige Absagen bekommen hatte, erfuhr ich durch mein Umfeld von YAPEAL und entschied mich...

mehr lesen
Geld ist nicht das Wichtigste im Leben

Geld ist nicht das Wichtigste im Leben

Teddy möchte eine Maschine erfinden, die seine Gedanken aufschreibt. Bei YAPEAL haben wir eine Möglichkeit gefunden, ein Produkt zu schaffen, auf dem nicht mehr Abzocke draufsteht. Denn genau dieses Cliché, dass alle Banken Abzocker sind, wollen wir widerlegen. Wir...

mehr lesen
Banking macht Spass!

Banking macht Spass!

Er will die ganze Schweiz YAPEALISIEREN.Bekanntheit ohne grosse Budgets herzustellen ist wie ein Marathonlauf. Im „Wa(a)rmode“ ausgedrückt: Jeder Schuss muss treffen! Bei einem Marathonlauf ist das Einteilen der Kräfte wichtig. Ich will, dass die ganze Schweiz YAPEAL...

mehr lesen
Einfach immer dran bleiben

Einfach immer dran bleiben

Markus Kessler wäre vielleicht nicht bei YAPEAL  eingestiegen, hätte er gewusst, wie schwierig das wird. Was mich zurzeit am meisten beschäftigt ist die Backend-Implementation unserer Dienstleistungen. Aber auch, dass wir mehr Kunden gewinnen. Das ist theoretisch...

mehr lesen

Sunrise: Eine Promo zum Startschuss der Partnerschaft.

Sunrise: Eine Promo zum Startschuss der Partnerschaft.

Sunrise Insights: Eine Promo als Startschuss der Partnerschaft.

Bild: Beilage zur Sunrise Monatsabrechnung vom Monat Juli.

Patrick Schöni

Patrick Schöni

Business Development Lead

Bei einem unserer ersten gemeinsamen Treffen zwischen Sunrise und YAPEAL im April 2020, damals noch in physischer Form, waren wir uns ziemlich schnell einig, dass Sunrise von Anfang an eine wichtige Rolle im geplanten Markteintritt von YAPEAL spielen sollte. Anstatt Monate an Konzepten zu arbeiten, beschlossen wir, das Projektteam mit einer initialen Umsetzungsaufgabe zu beauftragen.  

Daraus entstand als Startschuss in die Partnerschaft die Promotion “Digitales Zahlen in Echtzeit mit YAPEAL”, die wir gleichzeitig mit dem Markteintritt von YAPEAL im Juli 2020 kommuniziert haben.

Die Promotion hatte mehrere Ziele: Erstens wollten wir die bestehenden Sunrise Kunden auf YAPEAL aufmerksam machen und ihnen einen Anreiz bieten, die App einmal auszuprobieren. Anderseits wollten wir rausfinden, wie der Markt auf eine Partnerschaft zwischen Telekommunikation und Fintech reagiert und zudem wollten wir die Zeit nutzen, die verschiedenen Kulturen von Grossunternehmen und Startup zielorientiert zusammenzubringen.

 

Absolute Neuheit: Dein Handy als digitales Portemonnaie – Made in Switzerland

Mit dieser Nachricht haben wir die Youth Kunden von Sunrise in einer ersten Kommunikations-Welle auf YAPEAL aufmerksam gemacht und ihnen die Vorzüge unseres Kontos dargelegt. Die Kunden haben zudem einen Voucher Code erhalten, um YAPEAL für 6 Monate ohne Gebühren auszuprobieren.

Für YAPEAL war es zusätzlich der erste Pilot für das Einlösen von Voucher Codes von Partnern in der App.

Es lohnt sich.

Anfang August haben wir nachgedoppelt. Mit der Sunrise Monatsabrechnung vom Juli 2020 haben wir den Kunden ein weiteres Mal die Vorzüge von YAPEAL näher gebracht (siehe Titelbild).

Während der Entstehungsphase der Beilage haben wir auch mit verschiedenen Visuals unserer #Yartists experimentiert. Schlussendlich haben wir uns aber für das Bild mit dem Paar in den #Yapster T-Shirts entschieden, um einen gewissen Wiedererkennungswert zwischen unseren Kommunikationsmitteln zu erzeugen.

Was meint ihr zur Promotion: 

 

– Überzeugen die Argumente in der Kommunikation?

– Haben wir uns für die richtigen Visuals entschieden?

– Was können wir das nächste Mal besser machen?

 

Feedback und Diskussion wie immer in unserem Forum.

Sunrise: YAPEAL’s exklusive Einblicke in die Partnerschaft

Sunrise: YAPEAL’s exklusive Einblicke in die Partnerschaft

Sunrise: YAPEAL’s exklusive Einblicke in die Partnerschaft.

Video Credits: Lerocque – selber auch ein #Yapster und Teil der Community.

Patrick Schöni

Patrick Schöni

Business Development Lead

Gleichzeitig mit dem Public Launch von YAPEAL am 06. Juli 2020 kam die erfreuliche Nachricht: “Sunrise und YAPEAL vereinbaren eine Partnerschaft!”

Grund genug für uns, euch exklusive Einblicke “Hinter die Kulissen” zu ermöglichen. 

  • Was heisst das für euch Kunden?
  • Wie kam die Partnerschaft zustande?
  • Was sind die gemeinsamen Beweggründe und Ziele unserer Unternehmen?
  • Was für Produkte könnt ihr von uns erwarten und wie seid ihr ein Teil davon in der Entwicklung?

Das und vieles mehr könnt ihr in nächster Zeit in Form von verschiedenen Blogposts und interaktivem Austausch von uns erwarten.

 

Doch zurück zur Ankündigung der Partnerschaft. Unsere beiden CEOs haben sich dazu wie folgt geäussert:

“Sunrise und YAPEAL ergänzen sich perfekt und stehen zusammen für zuverlässige, digitale Real-Time-Bezahl- und Finanzdienste auf dem Handy. Die gemeinsame Promotionskampagne für Digital Natives (Junge bis 30 Jahre) ist der erste Schritt. Mit der Entwicklung von gemeinsamen Geschäftsmodellen wollen wir künftig Innovationen bei digitalen Finanzdienstleistungen bieten!”

“Die gemeinsame Lancierungsaktion ist ein wichtiger Anfang. Mittel- und langfristig haben wir das Ziel, durch die Integration von Services gemeinsam mit Sunrise neue Angebote zu schaffen, die den Umgang mit Geld in der digitalen Welt weiter vereinfachen. Wir setzen als rein digitales Fintech-Unternehmen neue Massstäbe bei der Convenience und Effizienz von Finanzdienstleistungen. Die Zusammenarbeit mit starken Partnern wie Sunrise und Visa ist ein grosser Vertrauensbeweis in das beste Fintech-Team!”

Wir wollen also zusammen digitale Innovation vorantreiben. Sunrise als modernes und zukunftsorientiertes Grossunternehmen gilt bereits als Vorreiter in Technologie-Themen wie 5G, Internet-of-Things oder Unterhaltung Zuhause. YAPEAL, als aufstrebendes Fintech Startup, hat sich aus der Motivation ergeben, die bisher innovations-hinkende Finanzindustrie in das digitale Zeitalter zu führen.

Gemeinsam gehen wir den Pionierweg in Richtung innovativen digitalen Geschäftsmodellen und versuchen, die Grenzen von der Telekommunikations- und der Finanzwelt zu verschmelzen.

 

Was bringt das mir als Kunde?

In der digitalen Welt gilt der Fokus dem Kunden. Wir setzen also alles daran, neue und coole Lösungen für euch zu kreieren. Lösungen, die nicht nur intuitiv und einfach sind, sondern euren Bedürfnissen und Wünschen entsprechen.

Dafür werden wir in den kommenden Monaten eng zusammenarbeiten und mit euch als unserer Community, gemeinsam neue Wege einschlagen.

Als ersten Schritt haben wir innert kürzester Zeit eine Promotion auf die Beine gestellt, bei der Youth Kunden von Sunrise das digitale Portemonnaie von YAPEAL für 6 Monate kostenlos ausprobieren können. Das dient auch dem Zweck, das Angebot von YAPEAL einer breiteren Kundenbasis schmackhaft zu machen. Sunrise ist ja bei uns in der Schweiz bereits bestens bekannt… 🙂

Selbstverständlich ist die Promotion erst der Startschuss. Uns war es aber wichtig, dass wir vom ersten Tag an gemeinsam in der Öffentlichkeit auftreten und nicht Monate lang über mögliche und unmögliche Pläne diskutieren.

 

Last but not least, wer sind “wir”?

Wir sind die Köpfe, die sich als firmenübergreifendes Team zusammengefunden haben, um die ganze Sache anzupacken und sicherzustellen, dass es nicht nur bei leeren Worten bleibt.

Für Sunrise steigen Peter und Simone in den Ring. Peter und Simone sind verantwortlich für das Proposition Management bei Sunrise. Sie entwerfen neue Produkte und Lösungen und integrieren diese in das Angebot von Sunrise – stets mit dem Ziel, zusätzliche Kundenvorteile zu schaffen. Peter und Simone halten auch die Augen offen für neue strategische Partnerschaften für Sunrise mit innovativen Partnern.

In der YAPEAL Ecke stehen Andy und Patrick bereit. Andy ist verantwortlich für das “Packaging” von YAPEAL und in seiner Rolle als Chief Marketing Officer derjenige, der die Medien und die Community mit Informationen füttert. Patrick treibt als Business Development Lead die Ökosystem Lösungen mit den verschiedenen Partnern voran, um die YAPEAL App stetig mit zusätzlichen Erlebnissen für die #Yapsters zu füllen.

Zusammen freuen wir uns auf die gemeinsame Reise und laden euch ein, aktiv daran teilzunehmen, stay tuned! #BetterTogether

Zur Werkzeugleiste springen